Fugger - einige dynamisch erzeugte Auswertungen aus der Datenbank hwember1

Fugger (Datenbank hwember1)

Stammbaum Andreas Fugger (1397-1459)

Stammbaum Jacob Fugger der Ältere (1398-1469)

Funktionen der ersten Fugger in Augsburg

Die Anfänge der Fugger (Datenbank PAF Fugger extrahiert)

Anmerkungen zur DB hwember1:

Diese Datenbank hat mehrere Zugriffsmechanismen, um zu einer bestimmten Person zu kommen. Der wichtigste Schlüssel ist Vorname und Nachname. Im allgemeinen gibt es viele Personen mit demselben Vor- und Nachnamen, bei der Suche nach Johann Fugger kommen über 40 Personen, die man an Hand der Geburtsdaten und weiteren Vornamen und auch an den Titeln aussuchen kann. Viele Personen haben mehrere Vornamen, ich habe aber bei der Eingabe darauf geachtet, dass nur der 1. Vorname als Schlüssel verwendet wird. Wenn man also Johann Fugger sucht, bekommt man alle Fugger mit ersten Vornamen, also Johann Jakob, Johann Georg, Johann Otto etc. Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten eine Person schneller zu finden.

1. Beispiel Suche von Anton Fugger, dabei muss das Auswahlfeld Vorname/Nachname verwendet werden. Dabei bekommt man etwa 15 Personen angezeigt, die alle als ersten Vornamen Anton haben. Jetzt muss man eine weitere Entscheidung treffen.

2. Wenn man das Geburtsjahr kennt, kann man die betreffende Person direkt finden, also Eingabe von Anton 1493 Fugger (Auswahlfeld wieder Vorname/Nachname). Somit bekommt man sofort die gesuchte Person (weil es nur einen Anton Fugger gibt, der 1493 geboren ist. Die Suche nach Vornamen, Geburtsjahr und Nachname ist keine allgemeine Funktion, sondern von mir bei der Erfassung bewusst so gesteuert, dass ein zweiter Suchschlüssel für Vorname Anton 1493 oder Anton_1493 angelegt wurde.)

3. Wenn man den Namen der Ehefrau kennt, kann man auch danach suchen also Anna Rehlinger als Suchbegriff.

4. Wenn man die Herrschaft kennt, in der der gesuchte Fugger Herr war, kann man über die Auswahl Ort gehen, also z.B. von Babenhausen. Jetzt bekommt man alle Herrschaftsträger egal welchen Titel sie führten (Herr, Graf oder Fürst), Natürlich kann man sofort auch Fürst (bei Titel) und von Babenhausen (bei Ort) zur Suche eingeben, jetzt bekommt natürlich nur die Herrschaftsträger nach 1803 (seit die Fugger Fürsten sind). Wenn man die Herrschaft nicht genau kennt, kann man sich auch alle Orte zeigen lassen, dann kann man die Auswahl treffen z.B. gibt es "von Babenhausen", "von Babenhausen und Niederalfingen", "von Babenhausen, Wellenburg, Biberbach und Boos"  und schließlich noch "von Babenhausen  Wellenburg und Boos".

5. Man kann auch nur nach dem Nachnamen suchen also Fugger. Jetzt bekommt man die gesamte Genealogie mit ca 800 Personen. Nachdem alle Fugger von einem Stammvater abstammen, ist alles in einem Stammbaum eingeordnet 

6. Man kann auch nach weiteren Nachnamen suchen, also z.B. Fugger zu Kirchheim.  Das kommt aber nur daher, weil ich grundsätzlich bei allen Fugger als Nachnamen Fugger eingetragen habe, die speziellen Nachnamen z.B. Fugger zu Kirchheim sind allerdings auch aufgenommen (als Alias-Nachnamen), man kann auch danach suchen, also z.B. Hans Fugger zu Kirchheim.

7. Schließlich kann man auch auch nach dem Alias-Namen suchen z.B. Johann Eusebius, Graf Fugger. Dabei muss man allerdings wissen, wie alle Vornamen heißen (ich habe nur maximal 3 Vornamen erfasst) und wie sein Titel ist Graf oder Freiherr oder auch gar kein Titel. z.B. gibt es einen "Johann Jakob, Freiherr Fugger", einen "Johann Jakob, Graf Fugger". Übrigens werden Sonderzeichen bei der Suche nicht beachtet, wenn man also "Johann Jakob, Freiherr Fugger" mit den Anführungszeichen eingibt, gib es dasselbe Ergebnis, wie wenn man die Anführungszeichen weglässt. (Johann Jakob Graf Fugger, also ohne Komma vor dem Titel,  würde auch zum Ziel führen.)

8. Schließlich kann man auch nur nach dem Vornamen suchen z.B. Jakob. Nun bekommt man alle Personen der Datenbank, die Jakob als ersten Vornamen haben, neben den Fuggern auch die anderen Nachnamen wie von Baden, von Hohenems, von Montfort etc.

9. Eine Besonderheit ist die Suche nach Personen mit Maria als 1. Vornamen. Besonders im 17. und 18. Jahrhundert war es bei vielen Familien üblich, alle Mädchen den ersten Vornamen Maria zu geben. Somit ist also Maria kein guter Suchbegriff, denn es würden fast alle Mädchen kommen. Außerdem war der Rufname nicht Maria sondern eben Maria Theresia oder auch nur Theresia. Um diesem Problem Rechnung zu tragen, habe ich bei allen weiblichen Personen, die als ersten Vornamen Maria und noch mindestens einen weiteren Vornamen haben, als Vorname MTheresia oder MElisabeth verwendet. Hat die Person nur den einzigen Vornamen Maria, so ist sie natürlich über den Vornamensuchbegriff Maria zu finden. (Übigens sind in den alten Taufbüchern sie ebenfalls abgekürzt zu finden, im allgemeinen M. Theresia oder M. Elisabeth).

10. Bei der DB GeneWeb ist es möglich, erfasste Personen entweder gar nicht oder ohne schützenswerte Daten wie das Geburtsdaten zu zeigen, obwohl das Geburtsdatum erfasst ist. Dem wurde aus datenrechtlichen Erwägungen Rechnung getragen. Grundsätzlich wäre es zulässig, alle Daten, die bereits veröffentlicht sind, zu zeigen. Ich mache aber davon nicht Gebrauch. Eine Besonderheit hat das System insofern, dass Personen mit Titeln als öffentliche Personen betrachtet werden. Also wird z.B. Hubertus Fugger von Babenhausen gezeigt, der Name der Frau und deren Kinder aber nicht. Für alle Personen, die bereits verstorben sind, gilt das strenge Personenschutzgesetz allerdings nicht.

Welche Suchschlüssel sinnvoll sind, ist sehr verschieden, hauptsächlich ist es von demjenigen abhängig, der die Datenbank erstellt hat. Es gibt viele Tausend GeneWeb-Datenbanken, hier ist die Suche meistens anders. Wenn es sich um ausländische Erfasser handelt, muss man damit rechnen, dass sowohl der Vornamen also auch der Nachname in der Landessprache erfasst ist. Beispiel: ich habe die Wittelsbacher unter dem Nachnamen von Bayern bzw. von der Pfalz erfasst, die DB roglo hat die Wittelsbacher unter dem Nachnamen von Wittelsbach erfasst. Das habe ich zum Teil auch gemacht, z.B. habe ich die bayerischen Herzöge, die Welfen waren unter dem Nachnamen Welf erfasst (Heinrich der Löwe kommt unter dem Suchbegriff Heinrich Welf, natürlich auch, wenn man nach dem Titel Herzog und dem Ort von Bayern sucht)

Wer das übrigens kostenlos vom Internet zu ladende Genealogieprogramm GeneWeb für seine eigenen Forschungen verwenden will, dem empfehle ich, meine Hinweise zu lesen,

Personenindex  ,  Quellen über die Fugger
Heinz Wember
Änderungsstand: 07-Jan-2008 10:45