Wolfgang Wilhelm Graf v.Maxlrain 1586-1595

Auf dem Augsburger Reichstag von 1582 trafen Frundsberg [Georg von], Ottheinrich von Schwarzenberg und Wolf Wilhelm von Maxlrain Vereinbarungen, die am 22. September 1582 vertraglich niedergelegt worden waren. Hierauf baute Frundsberg sein Testament auf. Zu Erben seiner Herrschaft, soweit sie allodial war, bestimmte er Wolf Veit von Maxlrain und Maria Gräfin v.Schwarzenberg. Die beiden Erben versprachen sich die Heirat, wozu die Väter bereits ihre Einwilligung gegeben hatten. Wolf Veit ward von Frundberg adoptiert und sollte Namen und Wappen der Frundsberg führen. . ... Gleichzeitig hatte der reiche Hans Fugger [1531-1598, Sohn Antons] von Kirchberg-Weißenhorn sich für den Frundsbergischen Besitz nachdrücklich interessiert, indem er um 35000 Gulden, einen Betrag, der den Wert um das dreifache überstieg, am 20. September 1583, eine kaiserliche Anwartschaft auf die Regalien der Herrschaft Minderheim erwarb. ... Fugger [Hans] hatte darum wohl schon von Anfang an die Heirat seines Sohnes [Christoph] mit Maria von Schwarzenberg vorgesehen, die am 23. April 1589 stattfand. ... Herzog Maximilian zog am 21. September 1616 mit viertausend Mann vor Stadt und Schloß Mindelheim und erklärte sich als Herr der Stadt. ... (Gasteiger: Schliersee S. 66,67)
Bild von Wolfgang Wilhelm

+ 1595
Vater: Wolfgang v.Maxlrain (-1561)

Mutter: Anna v.Frundsberg
  1. Ehe/Verbindung : 1559/60: Johanna Perner, Tochter des Franz Perner aus Gueterrath (Braunschweig).
    1. Wolfgang Veit I. v.Maxlrain (ca1560-1616)
    2. Ferdinand v.Maxlrain (ca1560-1618) 1597-1618 Pfleger in Natternberg (Ndb.) oo Maria Sabina v.Laiming
    3. Jakobäa v.Maxlrain (ca1560-) 1oo Mühldorf 1590: Hans Jakob v.Closen  2oo: Heinrich Hannibal v.Münchenthal (-1616)   3oo: Hans Siegmund v.Pötting

Personenindex von Maxlrain und Hohenwaldeck
Quellen: Landgericht Aibling und Reichsgrafschft Hohenwaldeck, Kommission für Bayerische Landesgeschichte, München 1967
Hausham, Beiträge zur Chronik unserers Ortes, bearbeitet von Wilhelm Hausmamn und Franz Xaver Silbernagl, Verlag Martin Glasl Hausham, als Hefte erschienen 1960-1970, S. 7;
Michael Gasteiger: Das Buch von Schliersee, Münchener Dom Verlag 1951;
Michael Gasteiger: Markt und Stadt Miesbach in Geschichte und Gegenwart, 1957 Verlag W. F. Mayr Miesbach
Adeldatenbank Uni-Erlangen,
Änderungsstand: 10-Jun-2004 17:00 Heinz Wember Augsburg