Quellen zur Genealogie der Wittelsbacher, zur Datenbank hwember1



A: Adalbert Prinz von Bayern: Die Wittelsbacher, Prestel-Verlag München 1980.
B: Genealogisches Handbuch des in Bayern immatrikulierten Adels (z.B. BA V heißt davon der Band V), bis 2000.
C: Benno Hubensteiner: Bayerische Geschichte, Süddeutscher Verlag München 1980.
D: Rudolf Reiser: Die Wittelsbacher 1180-1918 ihre Geschichte in Bildern, München Bruckmann 1995.
E: Hans und Marga Rall: Die Wittelsbacher in Lebensbildern, Graz/Wien/Köln 1986, Ausgabe Kreuzlingen 2000
F: Hans Rall: Wittelsbacher Lebensbilder von Kaiser Ludwig bis zur Gegenwart, München 1976
G: Christian Haeutle: Genealogie des Erlauchten Stammhauses Wittelsbach, München 1870
H: Die Herrscher Bayerns, 25 historische Portraits von Tassilo III. bis Ludwig III. hrsg. von Alois Schmid und Katharina Weigand, München, Beck, 2001
I:  Pankraz Fried: Die Herkunft der Wittelsbacher in Wittelsbach und Bayern I/1, München 1980
K: Aktuelle Artikel aus der Augsburger Allgemeinen Zeitung
L: Genealogisches Handbuch der Fürstlichen Häuser, Band V, Limburg 1959, Seite 31-68
P: Reisezeit Zeitreise, zu den schönsten Schlössern, Burgen, Gärten, Klöstern und Römerbauten in Deutschland, Regensburg 1999
Q: Postkarten der Bayerische Schlösserverwaltung, Residenz München, erhältlich u.a. an der Kasse zur Residenz
R: Die Münchner Residenz, Hermann Neumann, Prestel Verlag, München London New York 2000
S: Die Residenzen der Wittelsbacher: Bayerische Schlösserverwaltung, Prestel München 2001
T:   Europäische Stammtafeln / Detlev  Schwennicke, I.1 Frankfurt 1998 Tafel 90-115 und III. Teilband 2 Marburg 1983 Tafel 210 - 226 (Wittelsbacher)
T1: Europäische Stammtafeln / Detlev  Schwennicke, I.1 Frankfurt 1998 Tafel 60-81 (Nassau), Tafel 117-126 (Hohenzollern),
T2: Europäische Stammtafeln / Detlev  Schwennicke, I.2 Frankfurt 1999 Tafel 175-234 (Askanier)
T3: Europäische Stammtafeln / Detlev  Schwennicke, I.3 Frankfurt 2000 Tafel 236-379 (Brabant, Württemberg, Zähringen (Baden), Oldenburg, Schleswig-Schauenburg)
U:  Geschichte der Europäischen Staaten, Geschichte Baierns, Siegmund Riezler, Stuttgart und Gotha 1927
V:  Thomas Reich Herrschaftsbildung und Herrschaftskräfte auf dem Gebiet des Altlandkreises Illertissen. 2000
W: Gerhard Köbler: Historisches Lexikon der deutschen Länder, Beck München, 2007
X:  Hrg: Wolfram Baer und Pankraz Fried, Beiträge Schwaben Tirol, Historische Beziehungen zwischen Schwaben und Tirol von der Römerzeit bis zur Gegenwart, Ausstellung der Stadt Augsburg und des Bezirks Schwaben, Augsburg Zeughaus 07-Jul bis 15-Okt-1989
Y: Genealogisches Handbuch des Adels, Band 141 der Gesamtreihe, 2007, Fürstliche Häuser Band XVIII
Z: Uni Augsburg, Vorlesungen zur Bayerischen Geschichte, Prof. Marita Krauss, SS2009-
AA: Bilder von der Zweibrücker Linie bei www.Schloss-Carlsberg.de
AB: Paul Theroff's Royal Genealogy Site
AC: Royal Genealogy Site bei Miroslav Marek
AD:  Adeldatenbank Uni-Erlangen
AE:  Habsburger
AF: August Königer, Johann III. Grünwalder, Bischof von Freising. München 1914
AG: weitere Quellen, die sich auf andere Dynastien beziehen, z.B. Medici
AH: Johannes Burkhardt: Das Reformationsjahrhundert, Deutsche Geschichte zwischen Medienrevolution und Institutionenbildung 1517-1617, Stuttgart 2002
AI: Johannes Burkhardt: Der Dreißigjährige Krieg, Frankfurt, 2006
AJ: Johannes Burkhardt: Vollendung und Neuorientierung des frühmodernen Reiches 1648-1763 in Gebhardt Handbuch der Deutschen Geschichte Band 11, Stuttgart 2006
AK: Christian Dickinger: Die schwarzen Schafe der Wittelsbacher, Zwischen Thron und Wahnsinn, München 2006
BA: Bernhard Schimmelpfennig, Das Papsttum Darmstadt 1996
BB: Genealogische Geschichte des Geschlechtes der Freiherrn von Freyberg, von Max Freiherrrn von Freyberg-Eisenberg, 1884 (Handschrift)
BC: Der große Ploetz, Freiburg 1998
BD: Stammtafeln zur Geschiche der Europäischen Staaten, Band I und II, Dr. W. K. Prinz von Isenburg, Marburg 1953
BE: Genealogisches Handbuch des in Bayern immatrikulierten Adels, Band I 1950, Freyberg S. 408-416
BF: Christinane Böhm, Wie lebten Prinzen und Prinzessinnen in Wirklichkeit? Kinderalltag im bayerischen Königshaus, München 2009
C1: Erzhauses Österreich von Johann Jakob Fugger, neu aufgelegt und ergänzt durch Sigmund von Birken, Nürnberg 1668
C2:
Die Chroniken der deutschen Städte 14. bis ins 16. Jahrhundert: Augsburg, Vandenhock & Ruprecht in Göttingen, zweite, unveränderte Auflage, 1896
D1: Fotos: die gezeigten Fotos bei den Personen der DB hwember1 stammen aus der Quelle  E (Hans und Marga Rall), aus dem Internet (Suchbegriff Wittelsbach) und aus der Genealogie-DB roglo (vermutlich besteht ein Copyright  für die Fotos)
Siehe auch Quellen zu den Fuggern
Siehe auch Quellen zu den Habsburgern

Homepage der Genealogie der Wittelsbacher

Display Pagerank
Änderungsstand: 04-Nov-2013 12:30
Heinz Wember